Drucken

FAQ

FAQ

FAQ

Warum ist ein Lauf!Ball kein ZORB?

Zorbing  ist ein Funsport bei dem man in meist durchsichtigen Bällen angeschnallt einen Berg runterrollt. Dies kann man nur mit einem Zorb. Lauf!Bälle - das Original sind ausschließlich für Veranstaltungen auf der Wiese bzw. im Wasser konzipiert. Das heißt, sie ähneln sich rein äußerlich, haben aber kein Innengeschirr. So kann jeder seine Bewegung und Geschwindigkeit selbst steuern. Gerade im Wasser ohne jegliche Reibung ist das Herausforderung genug. Lauf!Ball ist also für alle Alterklassen geeignet.  

 

Was ist der Unterschied zwischen den beiden Materialien TPU und PVC?

TPU ist immer dann zu empfehlen, wenn die Bälle entweder bei sehr niedrigen oder hohen Temperaturen (Winter auf Schnee, oder Sommer in sehr heissen Gegenden) eingesetzt werden oder lange ohne Bewegung im Wasser liegen sollen. Es behält bei niedrigen Temperaturen seine Elastizität und ist beständiger gegen Witterungseinflüsse.  Ausserdem hält es der UV - Bestrahlung länger stand. PVC empfehlen wir, wenn Sie keine Dauerveranstaltung haben und wenn diese nicht im Winter stattfinden. 

 

Wie lange reicht die Luft in einem einwandige WasserLauf!Ball?

Für einen Erwachsenen reicht der Sauerstoff rechnerisch 40 Minuten. Aus diesem Grund dürfen die Bälle nicht in Naturgewässern eingesetzt werden und auch sonst nur unter Aufsicht. Sich in dem Ball zu bewegen ist Sport und anstregend. Im Normalerfall brauchen die meisten Einsteigernach 5 Minuten sowieso eine Pause und der nächste wartet auch schon.

 

Wie können die Nutzer im doppelwandigen Lauf!Ball atmen?

Durch die beiden offenen Eingänge kommt mehr als genügend Luft in den Ball / die Rolle. 

 

Welchen Untergrund braucht Lauf!Ball - das Original?

Ganz glatter Fußboden (Messehalle, Sporthalle) funktioniert, Wiese oder Wasser. Asphalt ist eher nicht geeignet und muss mit Teppich ausgelegt werden. 

 

Kann ich den Reißverschluss bei einem Lauf!Ball tauschen/ reparieren lassen?

Den Reißverschluss kann man nicht reparieren.